Vinagenda.png

Kellerei

Das Herz von SCHULER

Die Kellerei ist das ruhig pulsierende Herz von SCHULER. Hier lagern unsere Weine in hygienischen Stahltanks und reifen in von unseren Küfern handgefertigten Barriques (225 Ltr. und 300 Ltr.) und seit einiger Zeit auch wieder vermehrt in grossen Holzfässern mit bis zu 2'000 lt. Fassungsvermögen.

Uuml;blicherweise einige Monate nach der Ernte wird der noch junge Wein angeliefert und gleich degustiert, analysiert und kontrolliert, bis klar ist, wie die weitere Vinifizierung erfolgen soll. Anschliessend darf unser Kellermeister Toni Broch den Wein für die nächsten ein bis zwei Jahre in seinem Keller begleiten. In dieser Zeit wird der Wein immer wieder von unseren Weinexperten degustiert und geprüft, bis er seine optimale Reife erlangt hat.

 

Die "heiligen Hallen" von SCHULER

Im eigenen Kellergewölbe, den „heiligen Hallen“ von SCHULER, reifen unsere Weine unter der Aufsicht unseres Kellermeisters Toni Broch in klassischen Barriques und grossen Holzfässern.

 

Hier herrschen eine für den Wein ideale Temperatur und Luftfeuchtigkeit, und sogar die Lichtverhältnisse sind perfekt auf die Bedürfnisse des Weines abgestimmt. Und damit es ihm bei der Vinifizierung auch an nichts fehlt, wird unser Barriquekeller von den sanften Klängen klassischer Musik erfüllt. 

 

Eine Aura von andächtiger Harmonie

Die weissen, mit einer geruchlosen Spezialfarbe gestrichenen Wände sind geschmückt mit Gemälden von Simon Jones, die Jakob Schuler auf seinen Reisen nach Südafrika gesammelt hat. Eine Aura von andächtiger Harmonie liegt über den rund 200, von unserer Küferei hergestellten Eichenfässern, die den Wein so unnachahmlich reifen lassen.

 

Wird ein Holzfass mehrmals mit Wein befüllt, wird es vorher gründlich mit klarem Wasser ausgespült. Auch dieses Reinigungswasser wird von unserem Kellermeister auf die enthaltenen Gerbstoffe hin degustiert. So kann er den idealen Zeitpunkt bestimmen, an dem das Fass sauber, aber das Holz noch nicht ausgelaugt ist.

 

Mit Teamarbeit zum perfekten Wein

Um einen perfekten Wein zu schaffen, sind unzählige Faktoren zu berücksichtigen. Dafür nehmen wir uns bei SCHULER viel Zeit. In enger Zusammenarbeit mit unserem Oenologen Marc Heumann (Leiter des Fachzentrums Wein) und unserem Küfermeister Gerhard Benninger baut Kellermeister Toni Broch Jahr um Jahr mit seiner ganzen Erfahrung und unendlich viel Fingerspitzengefühl die Weine zu kleinen Kostbarkeiten aus, wie sie nur in den besten Barriques heranreifen können.

 

Gebieter über die Kellergewölbe von SCHULER ist unser Kellermeister Toni Broch. Seit einem Vierteljahrhundert wacht er über unsere Schätze und kümmert sich wie ein Vater um jeden Wein.

 

Er liebt es, zusammen mit unseren anderen Weinexperten einen guten, vielversprechenden Wein zu degustieren und sich über seinen Charakter und seine weitere Entwicklung auszutauschen.

 

Von der Kunst, Weine zur Entfaltung zu bringen

Ist der Wein noch jung, gehört viel Erfahrung, Wissen und Gefühl dazu, um all die feinen Nuancen aufzuspüren, die noch der Entfaltung harren. Das in Jahrzehnten an unzähligen Weinen geschulte Know-how erlaubt es Toni Broch, das noch schlummernde Potenzial auch eines jungen Weines mit sicherem Gespür zu erkennen und es in seinem Keller zur Entfaltung zu bringen, bis schliesslich der Wein seine ganze Qualität entwickelt hat und zu einem Spitzenwein herangereift ist.

Ihre Ansprechperson

Portrait_Toni_Broch.jpg

Toni Broch

Kellermeister