Biodynamie im Weinbau

Biodynamie ist – stark vereinfacht gesagt – die Betrachtung von Boden, Tieren, Pflanzen und Menschen als harmonisches Ganzes. Im weltweiten Weinbau wird Biodynamie immer wichtiger.

Sonne, Mond und Erde

Der biodynamische Weinbau unterliegt noch strengeren Vorgaben als der biologische oder ökologische. Weinberg, Tier, Pflanze und Mensch werden dabei ganzheitlich als Organismus betrachtet. Im Vordergrund steht die Stärkung der Widerstandskraft der Rebe und ihrer natürlichen Umgebung. Die Biodynamie ist eine Landwirtschaft im Gleichgewicht. Sie nutzt die natürlichen Rhythmen von Sonne, Mond und Erde.

Die Biodynamie geht auf den bekannten Anthroposophen Rudolf Steiner zurück, er präsentierte seine Ideen dazu schon 1924 in einer Vortragsreihe. In der Biodynamie werden die Weingärten als lebendige Organismen betrachtet, die sich selber erhalten. Zur Stärkung der Rebe und ihres Umfeldes verteilt der Rebmeister Teeaufgüsse und organischen Mist in den Reben. Der Rebschnitt und weitere Praktiken erfolgen nach dem Mondkalender. Der Kellermeister darf keine Zuchthefen einsetzen, auch Weinsäure, Tannine und sonstige Hilfsmittel dürfen dem Wein nicht beigefügt werden. Das einzig erlaubte Additiv ist SO2. Es ist also tatsächlich noch mehr verboten als im biologischen Weinbau.

Individualität wird grossgeschrieben

Es verwundert kaum, dass die biodynamisch arbeitenden Winzerinnen und Winzer ihre individuellen Methoden und Arbeitsweisen kennen und pflegen. Manche hüten sie fast wie Staatsgeheimnisse, andere reden darüber in einer entwaffnenden Selbstverständlichkeit – wobei man natürlich nie mit letzter Sicherheit weiss, ob sie vielleicht nicht doch noch gewisse Kniffe für sich behalten...

Die Artenvielfalt (Biodiversität) hat im biodynamischen Weinbau einen grossen Stellenwert. Sie wird zum Beispiel mit angesiedelten Bienen und speziell für Insekten hergerichteten Unterschlüpfen gefördert. Das Wachstum von Pflanzen und Gräsern in den Rebbergen wird gerne gesehen.

Im biodynamischen Weinbau kommen selbstverständlich nur natürliche und keine künstlichen Düngemittel zum Einsatz. Mit biodynamischen Aufgüssen aus Kräutern und Pflanzen werden die Reben und ihr natürliches Umfeld gestärkt. So bleibt die Balance im Rebberg erhalten.

Maestro Rosso di Montalcino DOC BIO 2018

Rosso di Montalcino DOC BIO

CHF 24.80

Inhalt: 75 cl (CHF 33.07 / 100 cl)

intensive Frucht, dezentes Holz, würzigDen Namen Maestro hat der hochwertige Rosso di Montalcino mehr als verdient. Denn dieser Wein stammt aus den prestigeträchtigsten Terroirs und wird aus Trauben von bis zu 25-jährigen Sangiovese-Reben gekeltert. Die vollkommene Harmonie von Frucht, Frische und Eleganz begeistert auch anspruchsvollste Gaumen.
Flasche Flaschen

Ausbau in Barrique

Iby Chevalier Blaufränkisch Reserve BIO 2016

Mittelburgenland DAC Reserve

CHF 24.60

Inhalt: 75 cl (CHF 32.80 / 100 cl)

fruchtig, würzig, Kirsche, Röstnoten Dieser Blaufränkisch überzeugt schon im Glas mit einem kräftigen Rubingranat mit sehr schwarzem Kern. Typische Blaufränkischfrucht nach reifen Herzkirschen und schwarzen Waldbeeren. Trocken mit balancierter Säure, kräftigem Körper mit toller Fülle. Brombeeren und dunkle Kirschen am Gaumen, würzig, mit dezenten Anklängen von Kaffee und Schokolade. Die sehr reifen, weichen und saftigen Tanninen verleihen dem Wein einen langen, harmonischen Abgang mit pfeffriger Würze und Mineralität. Ein perfekter Speisenbegleiter!
Flasche Flaschen

Ausbau in Barrique

Gérard Bertrand Clos d'Ora BIO 2018

Minervois La Livinière AOP

FLASCHE (CL): 75
CHF 246.00

Inhalt: 75 cl (CHF 328.00 / 100 cl)

Außergewöhnlicher und geheimnisvoller WeinClos d’Ora ist ein Meilenstein in der eindrücklichen Erfolgsstory des Wein unternehmers Gérard Bertrand. 1997 hatte er einen Traum, dann folgten 15 Jahre der intensiven Reflexion und Vorbereitung, und 2014 ging dieser Traum mit dem ersten abgefüllten Jahrgang 2012 Clos d’Ora in Erfüllung. Der aussergewöhnliche Ort Clos d’Ora befindet sich exakt auf einer geologischen Verwerfung zwischen Kalkstein- und Mergelböden in der AOP Minervois La Livinière. Dieser mystische Wein symbolisiert eine starke Verbindung zwischen Gesteinen, Pflanzen, Tieren und Menschen. Er ist ganz dem Frieden, der Liebe und der Harmonie gewidmet.Der Clos d’Ora ist mehr als ein Wein, er ist ein einzigartiges Erlebnis. In ihm vereinen sich die wertvolle Arbeit von Mensch und Tier und die geduldige Kraft von Pflanzen und Böden. Die harmonische Summe davon ergibt ein Wunder an Ausgewogenheit: rote und schwarze Früchte, die mit würzigen und blumigen Noten angereichert sind. Dazu kommen Tannine voller Schmelz und eine samtige Textur von beeindruckender Präzision mit begeisternder Frische.Der Clos d’Ora ist streng limitiert. Er wird weltweit nur über wenige ausgewählte Fachhändler vertrieben. Wir sind stolz, dass wir dazugehören.
FLASCHE (CL)

Ausbau in Barrique

Artadi Valdeginés BIO 2018

Rioja DOCa

CHF 48.00

Inhalt: 75 cl (CHF 64.00 / 100 cl)

Brombeere und Heidelbeeren, WachholderDieser Rotwein ist fruchtig, sauber und überzeugt in der Nase mit Noten von exotischen Früchten wie Passionsfrucht und Lakritz. Der Artadi Valdeginés Bio 2018 ist langanhaltend und mit viel Tiefe. Am Gaumen weisst er saftige Tannine auf, die sich während des Geschmacks ausdehnen und zu einer dichten, Süsse und sanft cremigen Glätte entfalten.
Flasche Flaschen

Prämierter Wein

Speri Valpolicella Classico BIO 2021

Valpolicella Classico DOC

CHF 16.50

Würzig-fruchtig, feine Struktur, aromatisch, langSperi verwendet für den Valpolicella Classico nur Trauben aus dem eigenen Anbau der Rebsorten Corvina, Rondinella und Molinara. Die einzelnen Rebsorten bilden bei einer guten Assemblage ein perfektes Zusammenspiel von Aromen und Eigenschaften. Die Corvina Traube steht beim Valpolicella immer im Vordergrund und bietet dank ihrem Gerbstoffgehalt und ihren Pigmenten sozusagen das Grundgerüst.
Flasche Flaschen
Chateau de Valcombe Pastel BIO 2021

Costières de Nimès AOP

CHF 17.90

Lassen Sie sich von unserem Pastel Rosé überraschen.Dieser Wein mit seiner zartrosa Farbe und den bläulichen Reflexen bietet Ihnen ein Bukett, das Himbeere, Zitrusfrüchte und blumige Noten vereint. Bei der Verkostung vereinen sich diese Aromen harmonisch und schaffen ein feines, sehr frisches Aroma. Der Abgang ist sehr straff mit Noten von Clementine und Zitrone und einer schönen Länge.Frische und Spannung charakterisieren diesen überraschend eleganten Rosé.Der Pastel Rosé ist ein Rosé aus der Presse, der den köstlichen Geschmack der Syrah (96 %) mit einem Hauch Viognier (4 %) verbindet. Die Trauben werden gemeinsam gepresst, dann reift der Wein drei Monate lang in Zementtanks, bevor er untertitelt und abgefüllt wird. Für den Ausbau wird kein Holz benötigt.  Für einen besonders intensiven Genuss kombinieren Sie den Pastel mit einer schönen Meeresfrüchteplatte oder einem Rindercarpaccio mit Parmesan.Das Château de Valcombe, das sich seit 1740 in der 10. Generation in Familienbesitz befindet, ist das südlichste Weingut der Costières de Nîmes. In der Nähe des Mittelmeers und auf Böden mit der höchsten Kalksteinkonzentration in der Region gelegen, bietet Valcombe raffinierte, konzentrierte Weine mit überschwänglicher Frische und Mineralität.Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das Weingut von Charles Ricome geerbt, der den grössten Teil der Weinberge neu bepflanzte und als erster in der Appellation Syrah anpflanzte. Die Leitung des Weinguts wurde an Charles' Sohn Dominique und seine Enkel Basile und Nicolas weitergegeben. Die 1955 gepflanzten Weinberge werden immer noch bewirtschaftet und sind, wie die gesamten Weinberge des Gutes, im Begriff, auf biologischen Weinbau umgestellt zu werden.

Biodynamische Zertifizierung

Das bekannteste Label für qualitativ hochstehende Produkte aus biodynamischer Landwirtschaft ist zweifellos DEMETER. Wenn es um international renommierte Weingüter geht, die biodynamisch arbeiten, ist der Verein respekt-BIODYN bestens bekannt.

Zugegeben: «Lasst uns einen biodynamisch produzierten Wein öffnen», klingt vielleicht nicht so richtig cool. Muss es ja auch nicht, denn primär muss ein Wein so richtig gut schmecken. Wer also gerne kontrollierte und zertifizierte Weine geniessen möchte, ist mit Weinen von biodynamisch arbeitenden Winzerinnen und Winzern perfekt bedient.

«Lust auf einen biologischen Wein gekriegt? Entdecken Sie jetzt unsere besten Weine»

Jetzt unsere Weine entdecken