Pinot Noir

Die Traube heisst je nach Gegend auch Blauburgunder, Spätburgunder oder Clevner.

Tipps zum Pinot Noir-Kauf
Filter
Suchkriterien
Borgaio di Meleto Colto alle Bolle

Vino Spumante Brut

CHF 16.90

Inhalt: 75 cl (CHF 22.53 / 100 cl)

Der rosa Farbton ist wunderbar brillant und die Perlage ist lebhaft und kontinuierlich. Das zarte Sprudeln der Bläschen ergänzt die angenehme Frische, die diesen Wein angenehm und leicht zu trinken macht. Diese Bläschen eignen sich hervorragend als Aperitif und passen hervorragend zu Vorspeisen und delikaten Fisch- und Krustentiergerichten.
Charles de Cazanove Tradition Brut

Champagne AC

CHF 39.00

Idealer Sommer-ChampagnerErleben Sie den unvergleichlichen Genuss des CHAMPAGNE CHARLES DE CAZANOVE TRADITION BRUT. Dieser exzellente Champagner entführt Sie auf eine geschmackliche Reise durch die renommierte Champagne-Region. Der CHAMPAGNE CHARLES DE CAZANOVE TRADITION BRUT wird nach traditioneller Methode aus sorgfältig ausgewählten Trauben hergestellt und verkörpert die Quintessenz des Champagnerhandwerks. Mit raffinierter Expertise und Liebe zum Detail hergestellt, verspricht er ein einzigartiges Geschmackserlebnis.Dieser Brut-Champagner zeichnet sich durch seine lebendige Frische, subtile Aromen und eine elegante Perlage aus. In der Nase entfalten sich verlockende Noten von Zitrusfrüchten, weißen Blüten und einem Hauch von Brioche. Am Gaumen beeindruckt er mit seiner ausgewogenen Struktur, feinen Säure und einem langen, angenehmen Abgang. Der CHAMPAGNE CHARLES DE CAZANOVE TRADITION BRUT ist der perfekte Begleiter für festliche Anlässe, feierliche Momente oder um einfach nur das Leben zu feiern. Sein unverwechselbares Profil und seine erlesene Qualität machen ihn zu einer unverzichtbaren Wahl für anspruchsvolle Champagnerliebhaber.Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt des CHAMPAGNE CHARLES DE CAZANOVE TRADITION BRUT und lassen Sie sich von seinem unvergleichlichen Charme verführen. Dieser Champagner verkörpert die Eleganz und das Erbe der Champagne-Region und wird zweifellos Ihre Sinne begeistern und unvergessliche Genussmomente schaffen. Probieren Sie ihn und entdecken Sie die Magie des CHAMPAGNE CHARLES DE CAZANOVE TRADITION BRUT.
Charles Ellner Carte Blanche

Champagne AC

CHF 42.00

Inhalt: 75 cl (CHF 56.00 / 100 cl)

Frischfruchtiger Champagner für jeden Moment
Charles Orban Brut Carte Noir

Champagne AC

CHF 42.00

Coing, apricot, torréfaction, levures

Ausbau in Barrique

Chevaliers Lux Vina Pinot Noir Clos de Pachje 2020

Pinot Noir AOC Valais

CHF 90.00

Inhalt: 75 cl (CHF 120.00 / 100 cl)

Eleganz und Finesse in Reinkultur! Weine aus der kapriziösen, aber bedeutenden Sorte Pinot Noir zählen zu den gesuchtesten und teuersten Rotweinen der Welt. Viele Geniesser halten Pinot Noir für die feinste Sorte, die es gibt. Leuchtend rote Robe mit hellen Reflexen. Beeindruckende, feminine Nase von Damaszener-Rosen und Sauerkirschen. Dieser Pinot Noir, der den Frost so wundersam überstanden hat ist subtil und zart. Ölig, edel und tiefgründig, seidig und bezaubernd. Vermutlich wird dieser Wein seine intensiven Gerüche nie verlieren. Das grosse Terroir verblüfft und bestätigt gleichermassen. Im langen Abgang leicht kandierte, süsse Gewürze.

Ausbau in Barrique

Domaine de l'Aigle Pinot Noir BIO 2020

Haute Vallée de l'Aude

CHF 32.00

Burgunderstil aus dem LimouxEines der höchstgelegenen Landgüter im Languedoc Roussillon, ein Terroir (Boden und Klima) ähnlich dem des Burgunds. Goldmedaille beim Prix Plaisir 2019 und 2020 des Reiseführers Bettane & Desseauve. Das Gut wird seit dem Jahrgang 2018 in biologisch-dynamischer Landwirtschaft mit Demeter-Zertifizierung bewirtschaftet.Im Glas offeriert der biologisch-dynamische erzeugte Domaine de l'Aigle Pinot Noir aus der Feder von Gerard Bertrand eine dichte hellrote Farbe. Gibt man ihm im Glas durch Schwenken etwas Luft, so offenbart dieser Rotwein eine hohe Dichte und Fülle, was sich in deutlichen Kirchenfenstern am Glasrand zeigt. Das Bouquet dieses Rotweins aus dem Languedoc überzeugt mit Nuancen von Brombeere, Maulbeere, Heidelbeere und schwarze Johannisbeere. Spüren wir der Aromatik weiter nach, kommen, durch den Eichenholzeinfluss gefördert, orientalische Gewürze, schwarzer Tee und Lebkuchen-Gewürz hinzu.
Flasche Flaschen

Ausbau in Barrique

Domaine de l'Aigle Pinot Noir BIO 2021

Haute Vallée de l'Aude

CHF 32.00

Burgunderstil aus dem LimouxEines der höchstgelegenen Landgüter im Languedoc Roussillon, ein Terroir (Boden und Klima) ähnlich dem des Burgunds. Goldmedaille beim Prix Plaisir 2019 und 2020 des Reiseführers Bettane & Desseauve. Das Gut wird seit dem Jahrgang 2018 in biologisch-dynamischer Landwirtschaft mit Demeter-Zertifizierung bewirtschaftet.Im Glas offeriert der biologisch-dynamische erzeugte Domaine de l'Aigle Pinot Noir aus der Feder von Gerard Bertrand eine dichte hellrote Farbe. Gibt man ihm im Glas durch Schwenken etwas Luft, so offenbart dieser Rotwein eine hohe Dichte und Fülle, was sich in deutlichen Kirchenfenstern am Glasrand zeigt. Das Bouquet dieses Rotweins aus dem Languedoc überzeugt mit Nuancen von Brombeere, Maulbeere, Heidelbeere und schwarze Johannisbeere. Spüren wir der Aromatik weiter nach, kommen, durch den Eichenholzeinfluss gefördert, orientalische Gewürze, schwarzer Tee und Lebkuchen-Gewürz hinzu.
Flasche Flaschen
Domaine Roc de l'Abbaye Sancerre Rosé 2021

Florian Mollet Sancerre AOP

CHF 24.90

Eleganter Rosé aus SancerreIm Jahr 1450 gründeten Mönche die Abtei Saint Satur, erbauten das Landgut und pflanzten auf den schönsten Lagen Reben an. Die Weinberge liegen auf den perfekt für den Weinbau geeigneten Hängen des Sancerre, sind gut ausgerichtet und bestehen grösstenteils aus Silex. Auf diesen Lagen gedeiht neben dem typischen Sauvignon Blanc auch Pinot Noir vorzüglich. Immer noch sehr selten, haben wir für Sie diesen Sancerre Rosé entdeckt, der gekühlt an jeder Party Spass macht.
Drappier Carte d'Or Brut

Champagne AC

CHF 86.00

Inhalt: 150 cl (CHF 57.33 / 100 cl)

Intensive Pflaumen, Apfel und BirnenaromatikVon den sanften Hügeln um Urville in der Côte des Bars kommt dieser Spitzenchampagner. Basis dieser edlen Cuvée bildet die Pinot noir Traube. Sie verleiht dieser prickelnden Köstlichkeit den Hauch von Beerenaromen und seine elegante Struktur.
Drappier Charles de Gaulle

Champagne AC

CHF 45.00

Inhalt: 75 cl (CHF 60.00 / 100 cl)

Feine Perlage, frisch, Apfel, Hefenote, mittellangDie Cuvée Charles de Gaulles der Kellerei Drappier in Urville huldigt dem grossen General. Er lebte nur einige Kilometer entfernt und liebte die Champagner aus dem Hause Drappier. Dieser einzigartige Champagner wurde aus 80% Pinot noir, 20% Chardonnay und offenbart sich mit einer köstlichen Dichte, Finesse und Eleganz.
-11%
Fellini Prosecco Rosé DOC Millesimato Extra dry 2022

Prosecco Rosé DOC Millesimato Extra dry

CHF 16.90 CHF 18.90 -11%

Inhalt: 75 cl (CHF 22.53 / 100 cl)

Der erste Prosecco Rosé Millesimato!Erst seit Januar 2021 darf mit spezieller Technik ein Jahrgangs-Prosecco in Rosé hergestellt werden. Er wird nach französischem Vorbild für hochklassige Rosé-Weine fermentiert und während 4 Monaten auf der Feinhefe belassen. Danach wird der Stillwein nach der traditionellen Martinotti-Methode vergoren. Daraus entsteht ein prickelnder Gaumenschmeichler. Leuchtendes Pfirsichrosa. Aromen von hellem Steinobst, Pfirsich, Mirabelle, gepaart mit floralen Noten wie Kirschblüten. Feine Perlage am Gaumen mit einer erfrischenden Säure und schönem Schmelz.

Ausbau in Barrique

Gérard Bertrand Aigle Royal Pinot Noir BIO 2019

Haute Vallée de l'Aude IGP

CHF 68.00

Inhalt: 75 cl (CHF 90.67 / 100 cl)

Nobler Pinot - zart, fruchtig und fein gewürzt An der Domaine de l'Aigle werden Chardonnay und Pinot Noir Trauben von großer Eleganz und Finesse angebaut. L’Aigle Royal ist ein Wein aus die Frucht eines Grundstücks von Pinot Noir-Reben in der höchste Bereiche des Anwesens, verwurzelt in Lehmboden und direkt nach Süden ausgerichtet. Dieser wunderbare Rotwein weist im Glas ein Rubinrot mit leicht violettem Schimmer auf. Sehr intensive Beerenfrüchte (Himbeere, rote Johannisbeere) und Röstnoten treten in der Nase hervor. Zart, fruchtig und feinwürzig. Die Tannine im Abgang sind fein und seidig mit einem sehr langen und anhaltenden Abgang an der Frucht.
Flasche Flaschen
Gilliard Dôle des Monts 2018

Dôle AOC Valais

CHF 13.50

Inhalt: 50 cl (CHF 27.00 / 100 cl)

Beerenfrucht und grüner Pfeffer, harmonisch weichDer überaus beliebte Dôle des Monts erfreut die Menschen mit ausgeprägtem Genuss-Sinn schon seit über 130 Jahren, sein Ruf ist legendär. Er strahlt granatrot mit leicht violetten Reflexen, die Nase wird mit aromatischen Düften von gekochten Beerenfrüchten und einem Hauch Kirschen verwöhnt. Am Gaumen dann der grosse Moment: ein füllig-eleganter Geschmack mit Beeren- und Gewürznoten machen aus dieser Legende ein Musterbeispiel an fruchtig-würziger Harmonie.
Gilliard Dôle des Monts 2021

Dôle AOC Valais

CHF 17.90

Inhalt: 75 cl (CHF 23.87 / 100 cl)

Beerenfrucht und grüner Pfeffer, harmonisch weichDer überaus beliebte Dôle des Monts erfreut die Menschen mit ausgeprägtem Genuss-Sinn schon seit über 130 Jahren, sein Ruf ist legendär. Er strahlt granatrot mit leicht violetten Reflexen, die Nase wird mit aromatischen Düften von gekochten Beerenfrüchten und einem Hauch Kirschen verwöhnt. Am Gaumen dann der grosse Moment: ein füllig-eleganter Geschmack mit Beeren- und Gewürznoten machen aus dieser Legende ein Musterbeispiel an fruchtig-würziger Harmonie.
Gilliard Oeil de Perdrix Trésors de Famille 2022

AOC Valais

CHF 18.90

Inhalt: 75 cl (CHF 25.20 / 100 cl)

Elegante Fülle, ausgeprägte Frucht, finessenreichDer Roséwein wird ausschliesslich aus Pinot Noir gewonnen. Seine bemerkenswerte Finesse und die harmonischen Duftnoten zeichnen ihn aus. Der klassische Sommerwein passt gut zu Apéros, asiatischen Gerichten und Salaten.
Gilliard Porte de Novembre Rouge

Assemblage Rouge VDP Suisse

CHF 19.90

Inhalt: 75 cl (CHF 26.53 / 100 cl)

Aromatisch, schwarze Beeren, Kirsche, pfeffrig Mit seiner Eleganz und Charakterstärke kombiniert dieser würdige Neuzugang der Familie Porte de Novembre auf delikate Art das Vollmundige eines Süssweins mit der Kräftigkeit schwarzer Früchte. Trotz seiner traditionellen Herstellung macht er einen äusserst modernen Eindruck. Dieser Cru lässt sich zu jeder Gelegenheit degustieren und passt nicht nur hervorragend zu Apéros und Käseplatten, sondern auch zu Grilladen. Geniessen Sie ihn kühl und in guter Gesellschaft!
Flasche Flaschen
Gilliard Rosé de Novembre 2022

Pinot Noir AOC Valais

CHF 19.90

Inhalt: 75 cl (CHF 26.53 / 100 cl)

fruchtig, süsslich, aromatisch, Pfirsich, AprikoseIm gleichen Stil wie sein grosser Bruder ausgebaut, zeigt dieser Oeil-de-Perdrix mit seinem angenehmen, leicht süssen Touch eine unverkennbare Persönlichkeit. Voller Finesse und Harmonie kombiniert er einen geschmeidigen Antrunk mit einer erfrischenden Säure. Dieser halbsüsse Rosé liegt voll im Trend, obwohl er seinen traditionellen und authentischen Ausbau nicht verleumdet. Schön kühl in geselligem Ambiente zu geniessen.
-22%
Herzog Heinrich Maienfeld 2022

Maienfelder Pinot Noir

CHF 15.50 CHF 19.90 -22%

Inhalt: 75 cl (CHF 20.67 / 100 cl)

Fruchtig, weich, rote Beeren, reif, mittellang Schon seit vielen Jahren arbeiten wir mit dem Weingut Zindel Lindenhof in Maienfeld zusammen. Diese Zusammenarbeit - früher noch ausschliesslich auf dem guten alten Handschlag basiert - führte zu einer wunderbaren Weinfreundschaft. Jetzt wird eine neue Ära eingeläutet und wie es sich gehört, ist da ein neues Design nicht wegzudenken. Der typische Pinot Noir entfaltet sich rubinrot im Glas, zeigt feine Noten von roten Beeren und Kirschen in der Nase und begeistert mit seinem fruchtbetonten, weichen Geschmack - genau so muss er sein!  
Jacques Robin Ma Bonne Étoile Brut

Champagne AC

CHF 42.00

Inhalt: 75 cl (CHF 56.00 / 100 cl)

Ma bonne étoile
Jacques Robin Prestige Petit Bourdon Brut

Champagne AC

CHF 46.00

Inhalt: 75 cl (CHF 61.33 / 100 cl)

Petit Bourdon

Ausbau in Barrique

Javet&Javet aimeTerre Pinot Noir de Mur DEMETER 2019

Vully AOC

CHF 38.00

Inhalt: 75 cl (CHF 50.67 / 100 cl)

schwarzen Beeren, Johannisbeere, dezent GewürzeEin besonderes Erlebnis: Nach 12 Monaten in Barriques aus französischer Eiche wird der Pinot Noir ohne Filtration abgefüllt. In der Nase zeigt dieser Pinot Noir schwarze Früchte und Jugendlichkeit, wobei sich die Nase im Laufe der Zeit immer weiter verfeinert. Am Gaumen vollmundig, komplex und harmonisch.
Flasche Flaschen
Louis Roederer Brut Collection

Champagne AC

CHF 59.00

Inhalt: 75 cl (CHF 78.67 / 100 cl)

Die 242. Ernte des Hauses Roederer: Helles, leuchtendes Gelb im Glas, reichhaltiges Bouquet mit Birne, Kamille und dezenten Noten von Mandeln, gedörrten Aprikosen und leicht würzigem Charakter. Feine Perlage mit mittelkräftiger Statur und erfrischender Säure, dabei ausgewogen mit Mineralität und Anklängen heller Steinfrüchte
Louis Roederer Brut Rosé Vintage 2016

Champagne AC

CHF 89.00

Inhalt: 75 cl (CHF 118.67 / 100 cl)

Dieser Rosé 2016 wurde mit einem sehr frischen Jahrgangswein hergestellt. Man schmeckt, dass er aus den sehr saftigen Pinot Noirs der – sich in voller Südlage befindenden – Ton-Kalk-Böden in Cumières hervorgegangen ist und ihm zusätzlich die „nördliche“ Frische der Chardonnay-Trauben von Chouilly verliehen wurde. Ein Champagner, dem niemand widerstehen kann!  
Louis Roederer Carte Blanche Demi-Sec

Champagne AC

CHF 50.00

Inhalt: 75 cl (CHF 66.67 / 100 cl)

Die Umwälzungen zu Beginn des 20. Jahrhunderts und insbesondere der erste Weltkrieg, der die Hälfte der Domaine Louis Roederer zerstört, veranlassen Léon Olry Roederer zum Neuaufbau seines Weinbergs. Er beschloss Trauben einzukaufen, um den Fortbestand des Hauses in diesen Krisenzeiten zu sichern. Gleichzeitig erschuf er einen Wein aus mehreren Jahrgängen mit konstantem Geschmack, unabhängig vom Erntejahr.Wie der Brut Premier besteht die Cuvée Carte Blanche aus ungefähr 40% Pinot noir, 40% Chardonnay, 20% Pinot Meunier mit einem Anteil von 5% in Eichenfässern gereiften Weinen. Die Cuvée reift 3 Jahre im Keller und ruht mindestens 6 Monate nach dem Dégorgement.Der Carte Blanche ist höher dosiert als der Brut Premier und veranschaulicht wunderbar die großartige Tradition der halbtrockenen Champagner. Diese füllige, cremige Assemblage, mit einer raffinierten und anhaltenden Säure, die ihr bei aller Zartheit Frische verleiht, lässt Noten von reifen Früchten mit fast karamellartigen Akzenten durch Aromen von Honig und gemahlenen Mandeln erkennen.

Die Pinot Noir-Traube

Diese Sorte heisst je nach Gegend auch Blauburgunder, Spätburgunder oder Clevner.

Sie ist zweifellos die edelste Traube nördlich der Alpen und bis weit nach Norden verbreitet: In der Champagne, im Burgund, in Deutschland, der Schweiz und in Osteuropa; dazu in Kalifornien und Australien.

Im Burgund werden daraus einige der grössten Rotweine der Welt gekeltert. Zusammen mit dem Gamay ergibt sie im Wallis den Dôle und in der Waadt den Salvagnin.

Die Traube reift früh und enthält weniger Gerbstoff als etwa der Cabernet. Die Weine - eher hell, fruchtig, oft mit leichter Teernote - sind bei aller Vornehmheit sehr zugänglich.

Noble Sorte der nördlichen Gebiete

Nach einem gängigen Ausspruch «muss die Traube leiden, um einen grossen Wein zu ergeben.» Wahr daran ist, dass die edelsten Weine nicht aus Gebieten stammen, in denen die Traube problemlos gedeiht, sondern oft aus kühleren Randzonen des Reben- Vegetationsgürtels.

So liegt das Burgund auf der gleichen Breite wie das Gebiet zwischen Bern und Olten im Schweizer Mittelland und der Südrand der Champagne etwa auf der Breite von Karlsruhe.

Die Traube dieser «Vorposten der Weinkultur» ist der Pinot Noir oder Blauburgunder. Er dominiert den Norden des mittel- und westeuropäischen Weinbaus gleich doppelt: als vorherrschende Rotweintraube und als Sorte, die die besten Weine dieser Zone (und zugleich einige der edelsten Weine der Welt) hervorbringt.

Vielseitige Traube, vielfältige Weine

Der Pinot Noir wird in der Regel sortenrein gekeltert (ausgenommen in der Westschweiz, wo er zusammen mit dem Gamay den Walliser Dôle und den Waadtländer Salvagnin ergibt). Dennoch fallen die Weine je nach Gegend, Bodenbeschaffenheit und Vinifikation höchst unterschiedlich aus.

In den kühleren Zonen werden aus dem Pinot Noir vorwiegend hellfarbene, fruchtige Landweine bereitet. Im Süden hingegen alkoholreiche, säure- und bouquetarme Kreszenzen ohne grösseres Interesse. Zudem eignet sich der Pinot vorzüglich zur Rosé-Bereitung, wie die geschätzten «Oeil de Perdrix» von Neuenburg und aus dem Wallis zeigen.

Viele Pinot-Noir-Weine gelten als «Nasenweine». Im Gegensatz etwa zu den farbstoff- und extraktreicheren, vorwiegend aus Cabernet-Trauben gekelterten Bordeaux überzeugen sie zuerst durch ihre vielgestaltigen Düfte, die sich im Laufe der Reife zu einem mitunter überwältigenden Bouquet verdichten können.

Die vergleichsweise helle Farbe erweckt den (oft täuschenden) Eindruck von «leichten» Weinen: In guten Lagen im Burgund und der Schweiz bringen sie es leicht auf einen natürlichen Alkoholgehalt von 11-12%, in Südfrankreich und überseeischen Gebieten gar auf 13-15%. Übrigens ist die helle Farbe vieler Pinot-Weine nicht unbedingt sortentypisch, sondern eher charakteristisch für bestimmte Klone. Die breite Palette der Pinot-Weine wird auch durch die Vielfalt der Pinot-Klone und -Varietäten geprägt.

Pinot Noir Synonyme: eine grosse Namen-Vielfalt

Viele der verbreitetsten Bezeichnungen weisen auf das Burgund hin. In Frankreich ist Pinot Noir am häufigsten, und dieser Name hat sich auch in überseeischen Gebieten und in der Westschweiz durchgesetzt. Daneben kommt Bourguignon noir vor. In deutschsprachigen Ländern überwiegen Blauburgunder, Spätburgunder, blauer Spätburgunder, Klevner (Clävner, Klävner), und Deutschland kennt unter anderem auch Schwarzer Burgunder, Schwarzer Riesling, Süssedel oder Malterdinger. In Italien heisst die Sorte Pignol, Pignola, Pino nero.

Der Vollständigkeit halber seien noch die zur weiteren Pinot- Verwandtschaft gehörenden beiden weissen Trauben erwähnt: Pinot Blanc (Weissburgunder, wichtig im Elsass und als Pinot bianco in Nordostitalien) und Pinot Gris (Grauburgunder, im Elsass Tokay, im Wallis Malvoisie und in Deutschland Ruländer).

Kapriziöse Sorte mit vielen Gesichtern

Eine allgemeingültige Beschreibung des Pinot Noir fällt schwer, denn der Sammelname umfasst eine fast unübersehbare Fülle von Varietäten und Mutationen. Es wird vermutet, dass der Pinot eine der ältesten Edeltrauben überhaupt ist, d.h. eine der ersten aus Wildreben veredelten Sorten.

Da er zudem stark zu spontanen Mutationen neigt, haben sich in seiner langen Entwicklungsgeschichte besonders viele leicht abweichende, an die jeweilige Umgebung angepasste Formen herausbilden können. Mit Klonselektionen wird versucht, gute Varietäten dauernd zu erhalten, doch die Mutationsfreudigkeit des Pinots macht den Züchtern oft einen Strich durch die Rechnung.

Der Pinot Noir treibt früh aus, was ihn für Frühjahrsfröste anfällig macht. Darum wird er in nördlichen Zonen nie in Talsenken oder andern frostexponierten Lagen angepflanzt. Bei kaltem, feuchtem Wetter, während der ebenfalls frühen Blüte, verrieselt der Pinot Noir sehr leicht, was die Erträge empfindlich schmälern kann.

Wie die meisten europäischen Edelreben ist er anfällig für Falschen und Echten Mehltau, dazu für Graufäule, da die Beeren sehr dicht aneinander liegen.

Wegen der schwachen Fruchtbarkeit wird der Pinot Noir vorwiegend in Gobelet- und Guyot-Kulturen erzogen. In der Champagne wendet man einen etwas längeren Schnitt mit 10-16 Augen an. Die Erträge sind von Region zu Region sehr verschieden und auch starken Schwankungen von Jahr zu Jahr unterworfen; der gleiche Weinberg kann im einen Jahr 50 hl/ha hervorbringen - und im nächsten nur deren 15.

Versuche mit ertragreichen Klonen haben Ernten bis 100 hl/ha ermöglicht, allerdings von fragwürdiger Qualität.Die besten Pinot-Weine stammen von Rebbergen in gemässigten Zonen, an Hanglagen und mit kalkhaltigen Böden.