Orangewine und Naturwein: Hit oder Hype?

Seit einiger Zeit machen in der Weinwelt Begriffe wie «Orangewine» und «Natural Wine» (bzw. «Naturwein») immer öfters die Runde. Was hat es damit auf sich?

Orange- und Naturwein: Was ist das überhaupt?

Schalten wir zuerst einen weit verbreiteten Irrtum aus: Orange Wines und Naturweine sind nicht dasselbe! Es sind zwei verschiedene Weintypen. Wir gehen gerne etwas näher darauf ein.

Eher traditionelle Weinliebhaberinnen und -liebhaber heben beim Thema Orange- und Naturwein oft leicht verwundert die Augenbrauen. Denn es ist doch seit Jahrhunderten so: Es gibt Weine in Rot, Rosé und Weiss – aber in Orange? Somit ist klar, dass diese Wein-Innovationen bei einer eher traditionsbewussteren Kundschaft auf eine gewisse Skepsis stossen. Experimentierfreudige und tendenziell eher jüngere Winelovers freuen sich hingegen oft, dass an den recht fixen Strukturen der Weinwelt heftig gerüttelt wurde und es dadurch zu echten Innovationen kam. Nicht selten wollen sie gar nichts anderes mehr trinken und schwören kompromisslos auf Orange- und Naturweine.

Naturweine (bzw. Natural Wines)...

...sind Weine, die möglichst naturnah und mit möglichst wenig Eingriffen durch die Winzerin oder den Winzer produziert werden. Die Basis dafür bilden biologischer oder biodynamischer Weinbau.

Biologischer Weinbau orientiert sich dabei meist an streng festgelegten Vorgaben. Sämtliche Arbeitsprozesse vom Weinberg bis hin zum Keller haben nach diesen Vorgaben zu erfolgen: Verzicht auf chemisch-synthetische Pestizide, Fungizide und Herbizide etc. Ziel des biologischen Weinbaus ist die Artenvielfalt im Weinberg und im Keller zu erhöhen und dabei im Sinne der Nachhaltigkeit zu agieren. Erkennen lässt sich Biowein an seinem grünen Siegel, das ein angedeutetes Blatt aus weissen Sternen auf grünem Hintergrund abbildet, und an der Öko-Zertifizierungsnummer.

Biodynamischer Weinbau hingegen ist eine vom Anthroposophen Rudolf Steiner erarbeitete Methode, die darauf abzielt, Böden zu vitalisieren und langfristig deren Ertragsfähigkeit zu gewährleisten, bzw. zu verbessern. Der Grundgedanke der Biodynamie ist die Ganzeinheitlichkeit. Boden, Pflanzen und der gesamte Betrieb werden im Zuge dieser Methode als ein harmonisches Ganzes gesehen. Im Vergleich zum konventionellen Weinbau geht es bei der biodynamischen Bewirtschaftung nicht ausschliesslich um Wirtschaftlichkeit, sondern primär darum, dass es allen Beteiligten nachhaltig gut geht. Flora, Fauna und der Mensch sollen dabei im Einklang miteinander stehen – dieses Ziel gilt es zu bewahren.

Orangewines...

…hingegen sind eine eigene Klasse von Weinen und werden nach einem ganz speziellen Verfahren produziert. Es sind an sich Weissweine, die wie Rotweine hergestellt werden. Denn: Bei der Herstellung von Weissweinen werden die Trauben gepresst und der Traubensaft von den Kernen und den Traubenschalen getrennt. Die Gärung findet nur im Traubensaft statt.

Orange, die vierte Weinfarbe

Ganz anders beim Orange Wine: Hier kommt es zu einer Maischegärung MIT den Traubenschalen. Deshalb haben solche Weine eine mehr oder weniger intensive orange Farbe, das Spektrum reicht von dunklem Gelb bis zu leuchtendem Orange. Meistens sind sie auch etwas trüb und haben feine Gerbstoffe, die ebenfalls von den Traubenschalen stammen. Kurz und gut: Der Name «Orange Wine» leitet sich also von der Weinfarbe ab. Man darf darum durchaus festhalten: Orange ist neben Rot, Rosé und Weiss die vierte Weinfarbe.

Auch Geruch und Geschmack von Orange Wines sind sehr eigenständig. Den ersten Kontakt mit einem Orange Wine bezeichnen darum viele als «etwas gewöhnungsbedürftig». Die einen ziehen diese Eigenschaften fast magisch an, sie werden zu richtigen Orange-Wine-Fans; die anderen bleiben lieber ihren bisherigen Weinvorlieben treu.

Fazit: Wein ist und bleibt Geschmacksache

Dieses Szenario zeigt einmal mehr eindrücklich: Wein ist und bleibt Geschmacksache. Wein ist ein Thema mit Traditionen und Trends. Wein ist klassisch und modern. Wein ist und bleibt so oder so unendlich faszinierend. Ob also Orange- und Naturweine ein Hit oder ein Hype sind, kann jede Weinliebhaberin und jeder Weinliebhaber nur für sich ganz alleine beantworten.

Unser Orangewine auf einen Blick

-29%
Coragem Vinho Branco 2020

Vinho Regional Lisboa

CHF 14.90 CHF 21.00 -29%

Inhalt: 75 cl (CHF 19.87 / 100 cl)

Orangenschale, Pflaumen, Teeblätter und Blüten Ein Ausnahme-Sémillon aus Lissabon! Denn beim Coragem Semillon handelt es sich um einen wunderbaren Orange Wine. Doch nicht nur darin besteht die Ausnahme. Er besticht durch seine intensive Aromatik – Orangenschale, Pflaumen, Teeblätter, frisches Gras und Blüten liegen in der Luft und werden am Gaumen gespiegelt. Sein langer Abgang und seine wunderbare Frische machen diesen Orange Wine zu einem wunderbaren Begleiter zu fetthaltigen Speisen, und dabei ist er auch zu leichten Gerichten ein Gedicht!    
Wageck Orange Utan Sauvignon Blanc 2021

Deutscher Pfälzer Landwein

CHF 22.00

Orangenschale, Grapfruit und GrasOrange ist der Utan, orange ist der Wein. Sauvignon Blanc auf der Maische vergoren und Sauvignon Blanc aus dem Stahltank ergeben einen grandiosen Wein. Er verändert sich deutlich mit der Flaschenreife und braucht daher viel Luft nach dem Öffnen. Am besten gibt man ihn einige Stunden in die Karaffe oder öffnet die Flasche schon einige Stunden vor dem Trinken. Dann kommen sehr viele kräutrige und florale Aromen, sowie frisch gemähte Wiese. Zudem ein wenig Grapefruit, Orangenschale und viel Mineralik. Dieser Wein ist jetzt unverkennbar ein Naturwein, der Zeit braucht und Ihren Genusshorizont definitiv erweitert.
Manzanos Orange Edición Limitada 2021

Rioja DOC

CHF 29.00

«Orange is the new white». Seit einiger Zeit erobern «Orange»-Weine die Herzen der Weinenthusiasten auf der ganzen Welt. Die Herstellung dieses Orange-Weins basiert auf einer Methode, mit der unsere Vorfahren früher schon Weissweine kreiert haben. Der Wein wird auf die «rote Art» hergestellt, sprich er wird wie ein Rotwein erzeugt. Der Manzanos Orange Edicion Limitada ist ein solcher Weisswein, der auf diese Art und Weise hergestellt wird. Damit ist der spanischen Vorzeige-Bodega Manzanos ein ganz grosser Wurf gelungen. Das Ergebnis ist ein orangefarbener, samtiger weisser Tempranillo-Wein, der Sie umhauen wird.

Ausbau in Barrique

Gérard Bertrand Villa Soleilla BIO 2021

Villa Soleilla BIO Orange Vin de France

CHF 175.00

Gérard Bertrand Villa Soleilla BIO ist ein herausragender Roséwein aus Languedoc-Roussillon. Seine perfekte Balance, begleitet von großer Länge, schöner Frische und Mineralität, macht ihn zu einem einzigartigen Genusserlebnis. Die blassen, glitzernden Nuancen unterstreichen die Eleganz dieses Bio-Weins. Ideal für besondere Momente und Liebhaber hochwertiger französischer Weine.

Ausbau in Barrique

Chevaliers Petit Papillon Orange Ermitage 2022

Ermitage AOC Valais

CHF 28.00

Inhalt: 75 cl (CHF 37.33 / 100 cl)

Blüten, Lindenblütten, Orange, Steinfrüchten Der limitierte Chevaliers Petit Papillon Orange Ermitage 2022 aus dem Kanton Wallis, Schweiz, ist ein kostbarer Wein aus Marsanne-Trauben. Mit einer empfohlenen Serviertemperatur von 12 Grad Celsius bietet er ein einzigartiges Geschmackserlebnis. Das intensive Bouquet dieses Weins vereint weisse Blüten, Tee, Lindenblüten, Orangen, Steinfrüchte und eine Prise Pfeffer. Die tiefgoldene Farbe mit orangen Reflexen ist ein visuelles Highlight. Sein intensiver Geschmack, geprägt von gehaltvoller Struktur und erfrischender Lebendigkeit, zeichnet dieses Meisterwerk aus. Als Orangewein ist er in einer exklusiven Kategorie.

Und hier finden Sie unsere Naturweine

Naturabilis Chardonnay Cuvée Antique BIO 2020

Chardonnay Bourgogne AOP

CHF 26.90

Inhalt: 75 cl (CHF 35.87 / 100 cl)

Bio Chardonnay aus der Tonamphore
Mirafiore Nascetta Langhe DOC BIO 2020

Nascetta Langhe DOC

CHF 22.90

Inhalt: 75 cl (CHF 30.53 / 100 cl)

Einzelstück aus dem Hause MirafioreEine önologische Entdeckung, die sich aufmacht, der große Weisse der Langhe DOC zu werden.Nicht die Nebbiolo, sondern die Nascetta ist die ungewöhnlichste und trotzdem typischste einheimische Rebsorte des Piemonts. Sie blickt auf eine bewegte, aber faszinierende Vergangenheit zurück. Lange Zeit war sie ein vergessener Wein, der nur aus einigen wenigen, kargen Weinberghängen hergestellt wurde. Er war fast vom Aussterben bedroht. Die Nascetta-Rebe ist von Natur aus empfindlich und unbeständig. Sie ist schwierig zu kultivieren und unberechenbar in ihren Erträgen, die von üppig bis spärlich reichen können.Heute ist der Nascetta als einer der grossen Weissweine der Langhe anerkannt. Die Sorte wird auf etwa 20 Hektar Weinbergen angebaut und untersteht strengen Ertragsregeln.Die Nascetta Mirafiore zeichnet sich durch seine leuchtend zitronengelbe Farbe und Frucht aus. In der Nase hat er Noten von Zitrusfrüchten und Aprikosen, während er am Gaumen eine bemerkenswerte Würze mit Anklängen von Mirabellen und Salbei erreicht. Er ist sofort trinkbar, kann aber auch reifen und bietet die Spannung eines grossen Weissweins in einem Land der Rotweine.

Ausbau in Barrique

Château Hospitalet Grand Vin Blanc BIO 2019

La Clape AOP

CHF 47.00

Inhalt: 75 cl (CHF 62.67 / 100 cl)

Zitrusfrüchten, weißen Früchten und HaselnussFür den weissen Grand Vin werden die Weine gleich im Barrique vergoren und auf den Feinhefen gereift. Dadurch verleihen sie der Cuvée noch mehr aromatische Tiefe und Vielschichtigkeit mit dichter, saftiger Frucht, Noten von gerösteten Haselnüssen, etwas Aniswürze und eleganter Mineralität im Finale.

Prämierter Wein

Camille Cayran Creature Sans Souffre BIO 2020

Côtes du Rhône AOP

CHF 21.00

Inhalt: 75 cl (CHF 28.00 / 100 cl)

Vinifiziert ohne zusätzliche SchwefelungWährend des ganzen Vinifikationsprozesses wurde diesem Wein KEIN Schwefel zugegeben, um die Primäraromatik der Rebsorten Grenache, Syrah und Mourvèdre zu bewahren. In der Nase zeigen sich schwarze Kirschen, rote Beeren, feine Gewürze, abgerundet mit einer eleganten Mineralität. Geschmeidig im Gaumen mit gut integrierten Tanninen.
Flasche Flaschen

Ausbau in Barrique

Dr. B-W Deidesheimer Langenmorgen G.C. BIO 2018

Pfalz QbA G.C. VDP

CHF 86.00

Inhalt: 75 cl (CHF 114.67 / 100 cl)

Quittenaromen mit leicht rauchigen AnklängenDer wertvollen Lage Langenmorgen wird mit biodynamischer Bewirtschaftung Sorge getragen und das Traubengut selektiv von Hand gelesen. Aus dem Traubengut entsteht ein filigraner Riesling, der in der Nase leicht rauchig und nach Quitten duftet und am Gaumen mit typisch seidiger Säurestruktur und frischer, eleganter Mineralität überzeugt.

«Ob Sie Orange- und Naturweine ausprobieren oder beim gewohnt traditionellen Wein bleiben, liegt ganz im Auge des Entdeckers!»

Jetzt Bestellen