100% Rückgaberecht
Kauf auf Rechnung
Kundendienst 041 819 33 33
Filter schließen
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Acquavite di Vino Brandy 10 anni, Villa de Varda
Acquavite di Vino Brandy 10 anni, Villa de Varda
Brandy, 40% vol., Villa de Varda - Originalabfüllu 70 cl
CHF 58.00
1

inkl. MwSt. exkl. Versand

Cognac Meukow XO in Box 70cl
Cognac Meukow XO in Box 70cl
Cognac, Branntwein 70 cl
CHF 135.00
1

inkl. MwSt. exkl. Versand

Kirsch Les Traditionelles 70cl
Kirsch Les Traditionelles 70cl
Studer, Kirsch, 41% vol. 70 cl
CHF 55.00
1

inkl. MwSt. exkl. Versand

Vieille Prune Barrique Gold Selecction 70cl
Vieille Prune Barrique Gold Selecction 70cl
Matterhorn mit 22 Karat Goldfilter, 40% vol 70 cl
CHF 89.00
1

inkl. MwSt. exkl. Versand

Studer Williams Supérieur 35cl
CHF 37.00
1

inkl. MwSt. exkl. Versand

Studer Vieille Prune Baron Louis 35cl
Studer Vieille Prune Baron Louis 35cl
Pflaumen-Liqueur, 42% vol. 0 cl
CHF 37.00
1

inkl. MwSt. exkl. Versand

1

inkl. MwSt. exkl. Versand

Cognac Delamain XO Pale & Dry, Cognac Grand Champa
Cognac Delamain XO Pale & Dry, Cognac Grand Champa
Cognac u. Armagnac, 40% vol., Delamain - Originala 70 cl
CHF 99.00
1

inkl. MwSt. exkl. Versand

1

inkl. MwSt. exkl. Versand

diverse Destillate

Fruchtbrände und Weinbrände

Fruchtbrand

Um einen Fruchtbrand herzustellen werden Früchte verwendet. Diese werden gemaischt, um danach eine Gärung in Gang zu setzen. Um den Schnaps zu erhalten muss dieser destilliert werden. Damit der Schnaps sich als Fruchtbrand bezeichnen darf, muss er mindestens 37,5 Volumenprozent aufweisen. Auf dem Etikett der Flasche muss ersichtlich sein, welche Früchte verwendet wurden. Die Auflistung muss bei den meist verwendeten beginnen und bei der am wenigsten verwendeten Frucht enden.

Verwendete Früchte

Die Entscheidung welche Früchte genommen werden, beeinflusst den Geschmack stark. Allerdings ist die Qualität der verwendeten Früchte genauso wichtig wie die Sorte. Für den optimalen Geschmack sollten die Früchte die Genussreife erreicht haben. Je höher der Zuckergehalt des Obstes, desto höher der Alkoholgehalt.

Für die Lagerung muss nichts spezifisches beachtet werden. Für den puren Konsum sollte der Fruchtbrand Zimmertemperatur haben oder leicht gekühlt sein.

Weinbrand

Der Weinbrand wird aus einem Weindestillat hergestellt. Rechtlich ist der Weinbrand definiert und von anderen Spirituosen klar abgegrenzt. Beispielsweise muss er mindestens 36 Volumenprozent aufweisen.

Geschichte des Weinbrands

Es wird vermutet, dass es Weinbrand bereits seit über 1000 Jahren gibt und der Weinbrand in der Türkei um 1000 n. Chr. erfunden wurde. Nach Europa kam der Weinbrand dann im Mittelalter und wurde hauptsächlich zu medizinischen Zwecken genutzt. Aus dem Deutschen Wort «Brand-Wein», wurde das Englische Wort brand wine, woraus mit der Zeit der oft benutzte Begriff Brandy entstand. Heute bezeichnet das Wort Branntwein alle gebrannten Spirituosen und Weinbrand bezeichnet nur Spirituosen welche aus Wein gewonnen wurden.

Unterarten des Weinbrands

Je nach Region gibt es andere Bezeichnungen für Weinbrand: In Spanien beispielsweise wird er als Brandy bezeichnet. Gewisse Regionen vertreiben ihren Weinbrand unter einem eigenen Namen. Diesen Namen dürfen dann jeweils nur Weinbrände tragen, welche in der entsprechenden Region hergestellt wurden.

Armagnac

Der Armagnac kommt aus der Region Gascogne in Frankreich. In dieser Region wiederum sind nur 15’000 Hektare zur Produktion zugelassen.

Brandy de Jerez

In Spanien in der Region Jerez wird der Brandy de Jerez hergestellt. In keiner anderen Region darf der Zusatz de Jerez verwendet werden.

Cognac

Beim Cognac handelt es sich um eine Herkunftsbezeichnung für die Stadt Cognac und das umliegende Weinbaugebiet. Der Cognac wird aus Weisswein gewonnen.

Fruchtbrände und Weinbrände Fruchtbrand Um einen Fruchtbrand herzustellen werden Früchte verwendet. Diese werden gemaischt, um danach eine Gärung in Gang zu setzen. Um den Schnaps zu... mehr erfahren »
Fenster schließen
diverse Destillate

Fruchtbrände und Weinbrände

Fruchtbrand

Um einen Fruchtbrand herzustellen werden Früchte verwendet. Diese werden gemaischt, um danach eine Gärung in Gang zu setzen. Um den Schnaps zu erhalten muss dieser destilliert werden. Damit der Schnaps sich als Fruchtbrand bezeichnen darf, muss er mindestens 37,5 Volumenprozent aufweisen. Auf dem Etikett der Flasche muss ersichtlich sein, welche Früchte verwendet wurden. Die Auflistung muss bei den meist verwendeten beginnen und bei der am wenigsten verwendeten Frucht enden.

Verwendete Früchte

Die Entscheidung welche Früchte genommen werden, beeinflusst den Geschmack stark. Allerdings ist die Qualität der verwendeten Früchte genauso wichtig wie die Sorte. Für den optimalen Geschmack sollten die Früchte die Genussreife erreicht haben. Je höher der Zuckergehalt des Obstes, desto höher der Alkoholgehalt.

Für die Lagerung muss nichts spezifisches beachtet werden. Für den puren Konsum sollte der Fruchtbrand Zimmertemperatur haben oder leicht gekühlt sein.

Weinbrand

Der Weinbrand wird aus einem Weindestillat hergestellt. Rechtlich ist der Weinbrand definiert und von anderen Spirituosen klar abgegrenzt. Beispielsweise muss er mindestens 36 Volumenprozent aufweisen.

Geschichte des Weinbrands

Es wird vermutet, dass es Weinbrand bereits seit über 1000 Jahren gibt und der Weinbrand in der Türkei um 1000 n. Chr. erfunden wurde. Nach Europa kam der Weinbrand dann im Mittelalter und wurde hauptsächlich zu medizinischen Zwecken genutzt. Aus dem Deutschen Wort «Brand-Wein», wurde das Englische Wort brand wine, woraus mit der Zeit der oft benutzte Begriff Brandy entstand. Heute bezeichnet das Wort Branntwein alle gebrannten Spirituosen und Weinbrand bezeichnet nur Spirituosen welche aus Wein gewonnen wurden.

Unterarten des Weinbrands

Je nach Region gibt es andere Bezeichnungen für Weinbrand: In Spanien beispielsweise wird er als Brandy bezeichnet. Gewisse Regionen vertreiben ihren Weinbrand unter einem eigenen Namen. Diesen Namen dürfen dann jeweils nur Weinbrände tragen, welche in der entsprechenden Region hergestellt wurden.

Armagnac

Der Armagnac kommt aus der Region Gascogne in Frankreich. In dieser Region wiederum sind nur 15’000 Hektare zur Produktion zugelassen.

Brandy de Jerez

In Spanien in der Region Jerez wird der Brandy de Jerez hergestellt. In keiner anderen Region darf der Zusatz de Jerez verwendet werden.

Cognac

Beim Cognac handelt es sich um eine Herkunftsbezeichnung für die Stadt Cognac und das umliegende Weinbaugebiet. Der Cognac wird aus Weisswein gewonnen.

Schliessen